Ados

FlexADOS 914

Mehrkanal-Gasmeldesystem
FlexADOS 914

Eignung

Das Mehrkanal-Gasmeldesystem FlexADOS 914 überwacht kontinuierlich die Umgebungsluft und warnt frühzeitig vor gesundheitsgefährdenden, explosiven und nicht brennbaren Gasen und Dämpfen. Das FlexADOS 914 erfüllt zusammen mit der Gastransmitterfamilie GTR 210 die EN 50271:2011, erreicht das Sicherheits-Integritäts-Level SIL1 und kann zum primären Explosionsschutz eingesetzt werden.

Einsatzbereiche

  • Explosionsschutz chemische Industrie
  • Farb- und Lackherstellung
  • Flüssiggas Lagerstätten
  • Laboratorien
  • Kühlhäuser (Ammoniaküberwachung)
  • Raffinerien
  • Konzentrationsbestimmung von Sauerstoff
  • Gasbetriebene Kesselanlagen
  • Kläranlagen
  • u.v.m

Merkmale

  • bis zu 12 analoge 4...20mA Sensoren werden ausgewertet (GTR 210, LCTR 903, TOX 592)
  • Grafik LCD Display zur Anzeige von Istwerten, Mittelwerten und Störungen im Klartext
  • Anzeige für Betrieb, Störung, Wartung, Netzausfall
  • einfache menügeführte Einstellungen der Geräteparameter über die 6-teilige Tastatur
  • drei Alarmschwellen pro Sensor, unabhängig einstellbar von 10 bis 90% des Messbereiches
  • Mittelwertbildung von 1 bis 60 Minuten möglich
  • maximal 14 potentialfreie Wechslerkontakte zur Ansteuerung von weiteren Warn- und Steuereinrichtungen
  • potentialfreier Wechselkontakt für Störung, Wartung und Netzausfall
  • Optional: Anschluss an Gebäudeleittechnik zur Messwert- und Statusübermittlung

  • Kunststoff Wandgehäuse (IP 54)
  • hohe Betriebszuverlässigkeit
  • geringer Stromverbrauch
  • einfache Montage
  • unterbrechungsfreie Stromversorgung möglich

Messbereiche

Gassorten sind
beliebig einstellbar,
Beispiele:
CH4 Methan
H2 Wasserstoff
H2S Schwefelwasserstoff
CO2 Kohlenstoffdioxid 
physikalische Einheit
beliebig einstellbar,
Beispiele: 
%UEG
ppm
VOL%

Technische Daten

Sensoren analog 4...20mA 12 Sensoren
in 2- oder 3-Leiter-Technik 
Spannungsversorgung
100-240V 50/60Hz,
optional 24Vdc
max. Leistungsaufnahme
60VA
Betriebsbedingungen
-25°C...+45°C
80kPa...120kPa
0%...95% rel. Feuchte
nicht kondensierend
Schutzart durch Gehäuse (DIN EN 60529)
IP 54
Abmessungen (BxHxT)
300 x 230 x 120 mm
Anzeigen
Grafik LCD Display 128x64 px
Hintergrund rot/grün/gelb
LED Power, Fehler,
Netzausfall, Wartung
digitale Eingänge
3
analoge Ausgänge
2 x Stromausgang 4...20mA
max. Bürde 400 Ohm
digitale Ausgänge
17 Relais
je 1 Relais
Fehler, Netzausfall, Wartung
14 Alarmrelais
potentialfreie Wechselkontakte
Schaltleistung max. 250V / 8A
sonstige Schnittstellen
USB
Feldbus-Erweiterungsmodul (optional)
Gewicht
2,7 kg
Lebensdauer
Pufferbatterie Uhr
Lebensdauer
Parameterspeicher

> 10 Jahre

> 20 Jahre
Lagerbedingungen
max. 1 Jahr
-25°C...+45°C
80kPa...120kPa
0%...95% rel. Feuchte
nicht kondensierend
Konformität
EG-Baumusterprüfung gemäß
EN60079-29-1:2016
EN50104:2011
EN45544-1,-2,-3:2000
EN50271:2011
EN50270:2015 
EX-Kennzeichnung
Ex II (2) G

Feldbus-Erweiterungsmodul

Optionale gebäudeleittechnische Datenschnittstellen

  • LONWorks
  • Modbus RTU
  • Profibus
  • ModBus TCP
  • TCP/IP (Webserver)

 

Zubehör

Signalhupen, Warnleuchten, Blitzpulser, Schreiber, Not-stromeinheit UPS 2000-24V, Gaskühler, Gasansaugung u.v.m. Weiteres Zubehör wird je nach Messaufgabe auf Anfrage angeboten.